Die Initiatoren haben sich für ein genossenschaftlich orientiertes Wohnkonzept entschieden und sich dazu mit der pro … Wohngenossenschaft aus Stuttgart zusammengeschlossen.
Die Genossenschaft – „pro… Wohngenossenschaft gemeinsam bauen und leben eG – Selbstverwaltetes, soziales und ökologisches Bauen und Wohnen in der Gemeinschaft Stuttgart“ unterstützt und begleitet seit 1999 Initiativen für gemeinschaftliche Wohnprojekte durch:

  • Beratung und Konzeptentwicklung
  • Unterstützung in der Planungsphase
  • Hilfe bei der Abstimmung mit Städten und Gemeinden bzgl. Planung,
  • Finanzierung und Fördermöglichkeiten
  • Bau des Wohnprojekts in enger Zusammenarbeit mit der Projektgruppe

Mittlerweile sind so schon 14 Mehrgenerationenhäuser entstanden. Derzeit befinden sich 4 Projekte in der Planungs- bzw. Bauphase, wovon 1 Projekt in Kürze bezugsfertig sein wird.

Vorteile genossenschaftlichen Wohnens:

  • Genossenschaften arbeiten nicht gewinnorientert, ihre erwirtschafteten Gewinne werden überwiegend reinvestiert. Dadurch können sie ihren Mitgliedern günstigeren Wohnraum anbieten.
  • Lebenslanges Nutzungs- und Vorkaufsrecht für die jeweils gemietete Genossenschaftswohnung
  • Jedes Mitglied der Genossenschaft hat ein gleichberechtigtes Stimm- und Mitspracherecht.
  • Die pro … begleitet ihre Projekte über die Bauphase hinaus dauerhaft weiter.